Scharfer Grund des Damaskus-Messerwerkzeugs

- Mar 31, 2019-

Der Grund, warum der Damaskus-Krummsäbel so scharf ist, liegt hauptsächlich darin, dass seine Schmiedemethode anders ist. Moderne Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das einzigartige Muster des Damaskus-Scimitar tatsächlich aus unzähligen kleinen, unschönen Sägezähnen besteht. Es sind diese kleinen Verzahnungen, die die Kraft des Damaskus-Krummsäulchens erhöhen. Das Muster auf den Damaststahlmessern ist einfach die natürliche Schönheit des künstlichen Schnitzens. Aufgrund der bewegten Legende und ihrer hervorragenden Leistung haben sich die Werkzeuge aus Damaststahl zu den besten in der Werkzeugsammelbranche entwickelt. In den letzten Jahren haben einige Unternehmen die Verzinnung verwendet, um das Muster von Damaststahl nachzuahmen. Der echte Damaststahl, auch als Stahl mit kristallinem Muster bekannt, ist eine perfekte Kombination aus uralter Pulvermetallurgie und Schmiedetechnologie. Das Muster auf Damaststahlmesser ist im Grunde zwei verschiedene Eigenschaften. Das Material, der helle Platz ist reines Schnee-helles Kohlenstoffeisen, die Härte ist größer als das Glas, die Struktur des dunklen Platzes gehört dem Worthite Eisen und dem Bora Eisen, der Gesamtkohlenstoffgehalt ist ungefähr 1. 5 ~ 2. Zwischen den% liegt die hohe Zähigkeit des Borne-Eisens, die gleichmäßig mit dem Glas aus hartem Kohlenstoffeisen verstreut ist, so dass das Damaststahlmesser eine sehr scharfe Klinge haben kann, aber auch sehr zäh und die Klinge nicht zerbrochen ist. Das Muster aus Damaststahl und der Falzstahl weisen offensichtliche Unterschiede auf. Das Damaststahlmuster ist akribischer und sieht natürlicher und schwarz-weiß aus. Der Kontrast ist auch in der Antike aufgrund der Vergiftung der Klinge groß. Viele Damaststahlklingen haben ein schwarzes Phänomen. Auf der schwarzen Klinge sind funkelnde, mit Kohlenstoff beleuchtete Karboneisen. Die alten Perser beschreiben es so schön wie die Sterne am Nachthimmel. Außerdem ist Damaststahl nicht wie Faltstahl. Es ist leicht zu rosten. Es muss nicht wie ein japanisches Messer seit Hunderten von Jahren akribisch gewartet werden, sondern kann auch ohne Rost wie neu hell sein.